Fechtlehrer
Abart
Wolfgang Abart

Lebenslauf Wolfgang Abart


05.06.1972Geboren in Plattling (Bayern)
Juli 81 - Jan 93AI KI DO TSV Deggendorf v. 1861 e.V.
Aug 85 - Aug 89AI KI DO Kinder Co-Trainer
Sept 88 - Aug 91Ausbildung zum Schreiner mit Abschluss als Klassenbester
Aug 89 - Jan 93AI KI DO Kinder- und Jugendtrainer und Erwachsenen Co-Trainer
Sep 89 - Okt 90KARATE in Deggendorf
Okt 90 - Jan 93KI und KIJUTSU in Deggendorf
Sept 91 - Dez 92Schreinergeselle in Metten
Feb 93 - Jun 93PENCAK SILAT in Tangerang und Semerang (Indonesien)
Okt 93- Sep 96Ausbildung zum Schwertfeger und Requisitor bei Karl Aldinger,
altes Waffenhandwerk in Denkingen/Pfullendorf
Jun 94 - Sep 98AI KI DO in Pfullendorf
Seit Aug 94Mittelalterliche Kampfkünste
Seit Jan 95Trainer Schwertkunst
Okt 96 - April 00Schmiedegeselle in einer Kunstschmiede in Denkingen/Pfullendorf
Seit 1996Fechtchoreograph
Choreographien unter anderem für das Bayerische Staatsschauspiel München,
das Landestheater Tübingen und das Junge Ensemble Stuttgart
Seit März 00Selbständig als Fechtchoreograph, Schwert-, Kampfkunst- und KI- Lehrer
Seit 2007Co-Autor bei Philipp von Zabern in der Reihe Mittelalterliche Kampfesweisen
Seit Juni 08Autor bei Zabern mit eigenem Werk: Lebendige Schwertkunst
April 16Auftritt in der Bayerischen Staatsbibliothek


Wolfgang Abart
Wolfgang Abart
Wolfgang Abart